BioM News
  • BioM News
  • BioM News
  • BioM News
  • BioM News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

08.03.2017 ·

Investorenkonsortium finanziert Start der Münchner Breath Therapeutics mit 43,5 Mio €

Ein Konsortium hochrangiger Life Science-Investoren geführt von Gimv und Sofinnova Partners sowie Gilde Partner finanziert gemeinsam mit der bayerischen Pari Pharma das neue start-up. Die Finanzmittel werden zur Durchführung des Zulassungsprogrammes verwendet.

Es ist eine illustre Investorentruppe vereinigt, die die neue Breath Therapeutics Holding BV (Breath Therapeutics) heute mit der Bekanntgabe des Abschlusses seiner Serie-A-Finanzierungsrunde im Umfang von 43,5 Millionen Euro aus der Taufe gehoben hat. Lead-Investoren waren Gimv und Sofinnova Partners, Gilde Healthcare schloss sich dem Konsortium an. Die bayerische PARI Pharma (Hauptsitz Starnberg, Niederlassung in Gräfelfing) unterstützt das Programm.

Mit den eingeworbenen Mitteln plant Breath Therapeutics die Durchführung von Phase-3 Studien in den USA und Europa sowie die Vorbereitung der Zulassung und der Kommerzialisierung.
Im Fokus des Entwicklungsprogramms von Breath Therapeutics steht die Entwicklung einer first-in-class Therapie zur Behandlung des Bronchiolitis Obliterans Syndroms (BOS). BOS ist eine seltene, meist aber tödlich verlaufende Erkrankung der Lunge, die vor allem transplantierte Patienten betrifft. Sie wird allgemein als chronische Abstoßung des Transplantats verstanden und ist der Hauptgrund für die geringen 5-Jahres-Überlebensraten nach Lungentransplantation.

Basierend auf Arbeiten der PARI Pharma und eines Experten für Lungentransplantation Dr. med. Aldo Iacono von der Universität Maryland (USA) entwickelt Breath Therapeutics eine proprietäre Arzneimittel-Medizinprodukt-Kombination. Die Therapie besteht aus einer Formulierung von liposomalem Cyclosporin A, die mittels eines optimierten eFlow® Verneblers verabreicht wird. Der Vernebler zeichnet die Therapietreue des Patienten online auf. Dieser Ansatz soll eine sichere, gut verträgliche und gezielte Verabreichung des Immunsuppressivums direkt in die Lunge ermöglichen. Kurze Therapiezeiten ermöglichen zudem eine patienten-freundliche Anwendung.

Breath Therapeutics ist ein Spin-Off der PARI Pharma, Starnberg. Das Gründer- und Managementteam besteht aus sehr erfahrenen, international anerkannten Experten in der Aerosol- und Immunsuppressionstherapie: Dr. Jens Stegemann (CEO), Anne Burger (CFO), Dr. Gerhard Boerner (CSO), Dr. Oliver Denk (COO). Graziano Seghezzi, Partner bei Sofinnova, Dr. Karl Nägler, Partner bei Gimv, und Arthur Franken, Partner bei Gilde Healthcare, werden Mitglieder des Board of Directors.

Dr. Jens Stegemann, CEO von Breath Therapeutics (im Foto: (c) Breath Therapeutics), sagte: “BOS ist eine der tödlichsten Lungenerkrankungen, und bis heute steht keine wirksame Therapie zur Verfügung. Unsere Strategie ist es, hohe Konzentrationen von Cyclosporin A direkt in die kleinen Atemwege der Lunge zu bringen. Mit dem hochrangigen Konsortium von Investoren und den weltweit besten Lungentransplantationszentren an unserer Seite sind wir in einer exzellenten Position, um im Kampf gegen BOS bahnbrechende Fortschritte zu erzielen“.

Graziano Seghezzi, Partner bei Sofinnova Partners, fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr über unsere Beteiligung an Breath Therapeutics. Das hoch talentierte und unternehmerisch orientierte Team hat uns ebenso beeindruckt wie das Potenzial der marktnahen Technologie. Gerne lassen wir das Team an unserer Erfahrung und unseren Ressourcen teilhaben, um Breath Therapeutics auf seinem Wachstumskurs zu unterstützen”.
Dr. Karl Nägler, Partner bei Gimv, kommentierte: „Es ist eine großartige Gelegenheit, in eine Firma zu investieren, die sich auf eine lebensbedrohliche seltene Krankheit mit einem hohen medizinischen Bedarf fokussiert. Neben der großen Expertise der Gründer besticht die Firma durch ihre vielversprechenden klinischen Daten“.
Arthur Franken, Partner bei Gilde Healthcare, sagte: „Gilde wird das Breath Therapeutics-Team bei seiner Wachstumsstrategie und der Entwicklung und Vermarktung von inhalativen Therapien gegen schwere Lungenerkrankungen aktiv unterstützen“.

Dr. Martin Knoch, Präsident der PARI Pharma aus der die Breath Therapeutics herausgegründet wurde, sagte: „Das Team von Breath Therapeutics hat die Expertise und den Fokus, um die erste BOS-Therapie, die direkt in die Lunge appliziert wird, durch die klinische Entwicklung und bis zum Markt zu bringen. Für PARI Pharma ist es eine große Anerkennung, dass ein Projekt aus unserem Hause in die späte Phase der klinischen Entwicklung eintritt. Dies bedeutet große Hoffnung für viele BOS-Patienten“.


Der Sitz von Breath Therapeutics ist München und Frankfurt.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.breath-therapeutics.com

Fotoquelle: Pari Pharma GmbH, siehe:
https://www.pari.com/holding-de/forschung-und-entwicklung/technologie/aerosol/