BioM News
  • BioM News
  • BioM News
  • BioM News
  • BioM News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

21.02.2017 ·

Passgenaue Förderung für Start-ups

Ab sofort können sich Start-ups für den EIT Health Accelerator 2017 bewerben. Start-ups erhalten damit Fördergelder, Fachwissen und Zugang zu Europas größter Gesundheitsinitiative EIT Health.

Ab sofort können sich Start-ups für den EIT Health Accelerator 2017 bewerben. Start-ups erhalten damit Fördergelder, Fachwissen und Zugang zu Europas größter Gesundheitsinitiative EIT Health. Das EIT Health versammelt 140 Partner aus der Industrie und der Wissenschaft, sowie öffentliche Stakeholder aus 16 Ländern.

Die zahlreichen Programme gehen passgenau auf die Bedürfnisse in unterschiedlichen Entwicklungsstadien ein.

Für Gründerteams und Start-ups in frühen Phasen: die INCUBATE!-Programme

  • LaunchLab: Das LaunchLab ist ein zweimonatiges Intensivtraining für angehende Entrepreneure aus ganz Europa, die das Potential ihrer Geschäftsidee validieren wollen.

  • VentureLab: Ein maßgeschneidertes Training, das Themen wie Strategie, Marketing, Networking, Organisation, Technologie- und Produktentwicklung, sowie Finanzierung abdeckt.

  • LaCaixa Impulse: Richtet sich an Forschungsprojekte, die das Ziel haben, ein geschütztes oder schützbares Ergebnis auf den Markt zu bringen. Bietet Fördermittel von bis zu 70.000 Euro pro Projekt.

Für Start-ups, die ihr Produkt oder ihren Service validieren wollen: die VALIDATE!-Programme

  • Product/Market FIT: Fördermittel für Validierungsaktivitäten in europäischen Märkten wie Spanien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, den Niederlangen oder Belgien. Das Programm bietet Zugang zu einem weiten Netzwerk von Marktexperten mit spezifischen regionalem Fachwissen.

Für Scale-ups, die entweder in ihrem Heimatmarkt wachsen wollen, oder ihr Geschäft auf eine internationale Ebene ausweiten wollen: die SCALE!-Programme

  • Investor Network: Bewerben Sie sich mit einem Profil Ihres Start-ups und einem Video-Pitch auf www.startups4.eu, um eine Einladung zum EIT Health Investorennetzwerk zu erhalten.

  • European Health Catapult: Konkurrieren Sie mit Europas besten Start-ups aus den Bereichen Biotech, Medizintechnik und Digitale Gesundheit um ein Preisgeld von insgesamt 135.000 Euro.

  • GoGlobal: Das Programm unterstützt Start-ups dabei, internationale Märkte zu erreichen, indem Kontakte zu Marktexperten und Unternehmen hergestellt werden, die bereits Markterfahrung in diesen besitzen. Zudem gibt es spezifische Angebote für Brasilien, China und die USA.

  • Head Start Funding: Ein Start-up kann bis zu 50.000 Euro (non-dilutive) erhalten, um den nächsten Entwicklungsschritt zu erreichen. Bitte schreiben Sie an  headstart@eit-health.de, um das Bewerbungsformular für Deutschland zu erhalten. Sie können sich bis zum 8. September 2017 bewerben.

Weitere Informationen: http://eithealth.eu/wp-content/uploads/2015/03/InvitationForParticipation_IncubateValidateScale_16.02.2017_Final.pdf

Bitte beachten Sie, dass der auf der Titelseite angegebene Bewerbungsschluss 31.03. nicht für alle Programme gülitg ist. Für die manche Programme gelten spätere Deadlines.

Wenn Sie allgemeine Fragen zum EIT Health Accelerator haben, können Sie sich gerne an Angelika Leppert, BioM (leppert@bio-m.org) wenden. BioM ist Associate Partner des EIT Health.

Für detaillierte Fragen zu den einzelnen Programmen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Kontaktperson im verlinkten pdf-Dokument.