Internationale Netzwerke

BioM ist Träger des europäischen "Gold Label of Cluster Excellence". Mehr Informationen

InnoMuNiCH soll globale biopharmazeutische Innovationen beschleunigen, indem deutsch-japanische Kompetenzen in Forschung und Entwicklung gebündelt werden. »mehr über InnoMuNiCH

eLSi - eLearning for Life Science Internationalisation
Das eLSi Projekt stellt kostenlose Trainingseinheiten zur Geschäftskultur in acht für die Biotechnologie besonders relevanten Zielländern bereit. Damit sollen kleine und mittlere Unternehmen in der EU bei ihrer Internationalisierung und im globalen Wettbewerb unterstütz werden. BioM war als Partner in diesem von der europäischen Kommission geförderten Projekt beteiligt. » zur eLSi Homepage

BioM ist Partner bei bioXclusters+, einem von der EU-geförderten Projekt zur Erschließung außereuropäischer Märkte in der Life Science Branche. Das Ziel ist es, für europäische kleine und mittlere Unternehmen die Einstiegshürden in schwierige globale Märkte zu senken. » mehr

BioM ist MItgründer und Vorstandsmitglied bei der Europäischen Clustervereinigung CEBR (Council of European BioRegions). Dadurch und durch unsere EU-geförderten Projekte haben wir zuverlässige Clusterpartner in den meisten europäischen Ländern. Wenn Sie hilfreiche Kontakte für die Markterschließung oder die Suche von Kooperationspartnern wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

BioM ist Mitglied (silver member) bei One Nucleus, einer internationalen Organisation für Unternehmen aus den Lebenswissenschaften und der Gesundheitsbranche. One Nucleus hat seinen Sitz in Cambridge und London, im Herzen des größten Europäischen Cluster der Lebenswissenschaften und Gesundheitsbranche » mehr

Cluster Austausch

BioM arbeitet mit zahlreichen nationalen und internationen Life Science Organisationen und Netzwerken zusammen, um Informationen und Erfahrungen (Best Practices) auzutauschen,  Kooperationen zu initiieren und  Synergieeffekte zu schaffen.

  • BIO Deutschland - Vereinigung der deutschen Biotechnologie-Regionen

  • 2009 war München als Partnerregion mit dem Antrag "ABCEurope" (Advanced Biotech Cluster Platforms for Europe) im Rahmen des "Europe INNOVA CIP-EIP Work Programme 2009" erfolgreich.

  • Von September 2006 bis Dezember 2008 war BioM im "EurOffice Services"-Programm aktiv, einem europaweiten Netzwerk von 21 branchenübergreifenden Inkubatoren, das von der „Pro INNO“-Initiative der Europäischen Kommission gefördert wurde.

  • Deutsch-Russischer Kooperationsverbund Biotechnologie 2011-2013. Das primäre Ziel des Deutsch-Russischen Kooperationsverbundes ist es, die Zusammenarbeit sowohl zwischen Unternehmen und Kliniken wie auch wissenschaftlichen Einrichtungen in Russland und Deutschland zu initiieren. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit stehen dabei Biotechnologien, Biophotonik und Medizintechnik, sowie die direkte klinische Forschung.

  • BioM ist Mitglied bei go-cluster, der clusterpolitischen Exzellenzmaßnahme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

  •  Das Ziel von Bayern International, einem Unternehmen des Freistaats Bayern, ist die Förderung des Exports kleiner und mittelständischer Unternehmen aus Bayern. Mit verschiedenen Projekten im In- und Ausland unterstützt es Unternehmen in jeder Phase des Exports. Bayern International wurde 1996 vom Freistaat Bayern im Rahmen der „Offensive Zukunft Bayern“ gegründet. Als erste Wirtschaftsförderung in Deutschland wurde Bayern International nach DIN ISO 9001 zertifiziert. Die ca. 50 Mitarbeiter besitzen langjährige Erfahrung aus der Praxis bei der Umsetzung von Projekten der Förderung des Exports und des Standortmarketings. Bayern International arbeitet bei der Organisation und Umsetzung der Projekte eng mit Partnern aus Wirtschaft und Regierung zusammen – in Bayern und weltweit. Die Projektgruppe „Invest in Bavaria“ als Ansiedlungsagentur des Bayerischen Wirtschaftsministeriums und der Bayern International GmbH vermarktet Bayern als attraktiven Standort für Investitionen.

Partnering-Portale

  • Das Enterprise Europe Network (EEN) kann dabei helfen, innovative Technologien zu finden, Technologien international zu vermarkten und neue Märkte zu erschließen

  • Im Projekt-Forum des Council of European Biotech Regions (CEBR) können Mitglieder laufende Projekte  in der Entwicklungsphase und in der Antragsphase ansehen und ihnen beitreten oder neue Projekte starten.

  • EATRIS ist ein europäisches Portal zum Auffinden von Infrastruktur für translationale Medizin 

  • Über Labsexplorer können R&D Partner gefunden werden