Vision

Ziele der Internationalisierung

München steht international für innovative pharmazeutische Biotechnologie. Branchenstudien führen den Großraum München regelmäßig in der europäischen Champions League der Biotechnologie- und Pharmastandorte. BioM leitet den Münchner Biotechnologie Cluster und ist als staatlich geförderte Koordinierungsstelle und Netzwerkagentur des Bayerischen Biotech Clusters einerseits die zentrale Anlaufstelle für internationale Partner, andererseits für Biotech-KMU der Region, die Kooperationen suchen und Märkte im Ausland erschließen möchten. 

Eines der vornehmlichen Ziele von BioM ist es, Kooperationspotentiale der Region nachhaltig auszubauen und die Biotechnologiebranche am Standort München international sichtbarer zu machen und zur Weltspitze zu bringen. Wir sehen die Region München als Kompetenzknotenpunkt mit globaler Leitfunktion, einer weltweiten Magnetwirkung für Wissen, Humankapital und Investitionen mit einer starken internationalen Verflechtung.
Das Potential der Region zeigt sich auch durch die Auszeichnung als Spitzencluster durch die Bundesregierung. Mit dem Spitzencluster m4 – Personalisierte Medizin werden wesentliche Komponenten und Technologien der personalisierten Medizin an einem Standort zugänglich gemacht. Auch für externe Partner!