Nachrichten

AMW GmbH bekommt neuen Eigentümer

Neuer Eigentümer des Warngauer Spezialpharma-Unternehmen AMW wird ein Konsortium um Hybio Pharmaceutical und die Private-Equity-Gesellschaft YF Capital. Die neuen Eigentümer wollen nach eigenen Angaben sowohl Wachstum, Produktportfolio als auch die geografische Präsenz der AMW weiter ausbauen.

Das Warngauer Spezialpharma-Unternehmen AMW GmbH wird zusammen mit der Tochtergesellschaft Endomedica GmbH mit Sitz in Halle (Saale) den Eigentümer wechseln. Käufer ist ein Konsortium um Hybio Pharmaceutical und die Private-Equity-Gesellschaft YF Capital. Die neuen Eigentümer wollen nach eigenen Angaben sowohl Wachstum, Produktportfolio als auch die geografische Präsenz der AMW weiter ausbauen.

Das 2008 gegründete Unternehmen AMW entwickelt, produziert und vertreibt Wirkstoffabgabesysteme, die Arzneimittel über Pflaster (transdermal) bzw. über Implantate (subkutan) an den Körper abgeben. Die AMW GmbH entwickelt und produziert mit Wirkstoffen beladene Pflaster und Implantate. Zu den aktuell zugelassenen und vermarkteten Produkten zählen Goserelin- und Leuprorelin-Implantate sowie Buprenorphin- und Rivastigmin-Pflaster. Zudem verfügt AMW über eine gut gefüllte Produktpipeline. Das in China ansässige biopharmazeutische Unternehmen Hybio konzentriert sich auf Peptide und peptidbasierte Arzneimittel.

Hybio und YF Capital möchte die beiden Standorte Warngau und Halle (Saale) beibehalten und sogar ausbauen. „Mit strategischen Partnern, die über ausreichend Kapitalkraft verfügen, kann AMW jetzt in die nächste Entwicklungsphase im Pharmamarkt eintreten. Wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen AMW und Hybio für beide Seiten von großem Nutzen sein kann, da sie Wachstumsmöglichkeiten auf dem Weltmarkt eröffnet“, so Dr. Albert Huang, Vice President von YF Capital.

Mit der 100-prozentigen Übernahme werden Synergien allem bei der Nutzung weltweiter Marketing- und Vertriebskanäle, besonders in den Schlüsselmärkten USA und China sowie bei der Entwicklung weiterer Produkte zur Adressierung ungedeckter Marktbedürfnisse erwartet.

Die bisherigen Anteilseigner sind die Gründer des Unternehmens sowie der Tübinger Healthcare-Investor SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement, von Bayern Kapital verwaltete Fonds, die KfW, der IBG Risikokapitalfonds II, die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und UVC Partners.

Der Abschluss des Eigentümerwechsels steht noch unter Vorbehalt – die formelle Genehmigung der Aufsichtsbehörden steht noch aus. Über den Preis der Übernahme gab es keine Angaben.

Weitere Informationen

Pressemitteilung AMW: Eigentümerwechsel bei AMW: Spezialpharma-Unternehmen tritt in neue Wachstumsphase ein

www.a-m-w.eu/