Nachrichten

Artikel von BioM über die bayerische Biotechnologiebranche

EU-Konsultation Technologiefolgenabschätzung im Gesundheitswesen

Derzeit läuft eine EU-Konsultation zum Thema Technologie- folgenabschätzung im Gesundheitswesen.

Derzeit läuft eine EU-Konsultation zum Thema Technologiefolgenabschätzung im Gesundheitswesen.
Diese Konsultation ist öffentlich und noch bis zum 13. Januar 2017 für eine Beteiligung offen.

Die IHK für München und Oberbayern hat als Partner im Enterprise Europe Network die Möglichkeit dort Rückmeldungen bis zum 30. Januar 2017 einzugeben. Sie ruft Interessenten auf, Antworten direkt an die IHK zusenden, die diese dann in die EU-Datenbanken eingeben wird.

Eine deutsche Übersetzung des Fragebogens finden Sie hier.

Der online-Fragebogen ist unter
http://ec.europa.eu/health/technology_assessment/consultations/cooperation_hta_en
nur in englischer Sprache verfügbar. Dort ist auch der Zugang zur Konsultation zu finden.

In den letzten Jahren haben eine Reihe von EU-Mitgliedstaaten sogenannte Bewertungen von Gesundheitstechnologien (Health Technology Assessment — HTA) eingeführt. Mithilfe von HTA wird der Mehrwert einer neuen Gesundheitstechnologie im Vergleich zu den bereits bestehenden Technologien bemessen.

Mit dem vorliegenden Fragebogen sollen Beiträge von KMU zur Zukunft der EU-Zusammenarbeit bei der Technikfolgenabschätzung im Gesundheitswesen (HTA) eingeholt werden. Die Ergebnisse dieser KMU-Panel-Konsultation werden in die geplante Folgenabschätzung einfließen, die von den Dienststellen der Kommission im Hinblick auf eine Initiative zur Stärkung der Zusammenarbeit bei der HTA auf EU-Ebene derzeit vorbereitet wird.
Dieser Fragebogen wurde auf der Grundlage der offenen öffentlichen Konsultation zur Stärkung der EU-Zusammenarbeit bei der HTA für KMU erstellt.

Für Ihre Fragen wenden Sie sich an

IHK für München und Oberbayern
Bereich International
Referat Europa, Enterprise Europe Network
Partner im Enterprise Europe Network

Herrn Friedhelm Forge
Tel. +49 (0)89 5116-1676
friedhelm.forge@remove-this.muenchen.ihk.de