Nachrichten

GNA Biosolutions gewinnt AACC Disruptive Technology Award 2018

Der AACC „Disruptive Technology Award“ prämiert innovative Diagnostikverfahren, die die Patientenversorgung durch erhöhte diagnostische Qualität oder durch einfacheren Zugang zu leistungsfähigen Diagnostikverfahren verbessert.

 

Dr. Lars Ullerich gewinnt mit dem Unternehmen GNA Biosolutions GmbH den AACC´s Disruptive Technology Award in Chicago

GNA Biosolutions GmbH (GNA) hat den „Disruptive Technology Award“ auf der 70. Konferenz der American Association of Clinical Chemistry (AACC) in Chicago gewonnen. Der AACC „Disruptive Technology Award“ prämiert innovative Diagnostikverfahren, die die Patientenversorgung durch erhöhte diagnostische Qualität oder durch einfacheren Zugang zu leistungsfähigen Diagnostikverfahren verbessert.

Das Ziel des Unternehmens aus Martinsried ist es, den ultra-schnellen molekulardiagnostischen Nachweis von der Patientenprobe bis zum Testergebnis für jeden und überall zu ermöglichen. Mit seiner proprietären „Pulse Controlled Amplification“ (PCA)-Technologie will GNA diese Vision erreichen und konnte mit einer Präsentation be der AACC nicht nur die Jury sondern auch das Fachpublikum überzeugen. So gewann GNA dann auch den Publikumspreis für die beste Technologie.

GNAs Laser-PCR-Technologie beschleunigt den molekulardiagnostischen Nachweis, indem eine ultra-schnelle Nukleinsäure-Amplifikation mit einer integrierten Probenaufbereitung kombiniert wird. Das ermöglicht eine leistungsfähige Lösung für stationäre und mobile Anwendungen. Das Ergebnis soll nach Probenentnahme in maximal 15 Minuten vorliegen. Ende 2017 hat GNA bereits ein erstes, auf der PCA-Technologie basierendes Instrument (Pharos V8) auf den Markt gebracht.

Derzeit entwickelt GNA eine hochmobile und preisgünstige Plattform für den patientennahen molekulardiagnostischen Nachweis von Infektionskrankheiten im Bereich Point-of-Care (POC). Die Test-Pipeline für die geplante POC Plattform, die auch von ungeschultem Personal bedienbar sein soll, zielt vor allem auf verschiedene klinisch hochrelevante multiresistente Keime, sowie auf antibiotikaresistente Tuberkulose (MDR-TB).

„Wir fühlen uns sehr geehrt, den „Disruptive Technology Award“ der AACC zu erhalten“, sagte GNA Biosolutions Mitgründer und Geschäftsführer Dr. Lars Ullerich bei der Preisverleihung in Chicago. „Für die PCA-Technologie ausgezeichnet zu werden, erfüllt unser gesamtes Team mit großem Stolz. Wir treten an, den Point-of-Care Markt mit unserer Technologie zu revolutionieren“.

GNA möchte seine Technologie in Zukunft auch auf weitere Anwendungsgebiete ausdehnen. Dafür geht das Unternehmen, das 2010 als Spin-off aus der Arbeitsgruppe Photonic und Optoelectronic der Ludwig-Maximilians-Universität München entstanden ist, strategische Partner-schaften mit Unternehmen in anderen Gebieten der DNA-Analytik ein.

Die AACC ist eine jährlich stattfindende, wissenschaftliche Konferenz zur klinischen Labordiagnostik mit ca. 50.000 Besuchern pro Jahr. 2018 fand die AACC in Chicago, Illinois statt.

Weitere Informationen

www.gna-bio.com

Der "Disruptive Technology Award"