Nachrichten

Immun-Konferenz in München

Forschung, Translation, Anwendung in der Immunonkologie. Kaum ein anderes Thema wird derzeit so heiß gehandelt und diskutiert, da ganz neue Behandlungserfolge in schwerwiegenden Erkrankungen möglich erscheinen.

Die Konferenz "Technologies for Immuno-Oncology" findet am 3. April im TransLaTUM der TU München statt.

Auf der Konferenz kann man nicht nur das noch immer sehr neue und erst frisch-eröffnete TranslaTUM - Zentrum für Translationale Krebsforschung der Technischen Universität München in der Einsteinstr. 25 besuchen. Man findet auch in dem durch die Kollegen von MedTech-Pharma e.V. zusammengestellten Programm einen hochaktuellen Mix an wissenschaftlicher Expertise wie auch "Translations-Know-How", wie also die neuesten Erkenntnisse der Immunonkologie in Produkte für den Patienten übersetzt werden können.

Exemplarisch steht in diesen Zeiten hierfür natürlich die frisch zugelassene CAR-T-Therapie von Novartis - sicherlich ein Highlight der Konferenz darüber mehr zu erfahren, was hier auch für produktionstechnische und logistische Herausforderungen zu meistern sind.

Weitere Referenten & Themen werden u.a. sein:
• Dr. Holger Krönig, Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA: Biomarker für die Immunonkologie
• Prof. Dr. med. Dirk Busch, TUM: Engineering von T-Zellen für die adoptive Immuntherapie
• Dr. Andrew Kaiser, Miltenyi Biotec GmbH: Eine Zellfabrik und automatisierte Fertigungsplattformen für zelluläre Therapien
und als Schlusspunkt eben: Dr. Niklas Münchmeier, Novartis Pharma GmbH, Nürnberg: CAR-T-Zell-Immuntherapie bei Leukämien und Lymphomen - Von der Forschung zum Markt


Das vollständige Programm sowie Informationen zur Ausstellung und Anmeldung finden Sie hier: https://www.medtech-pharma.de/deutsch/events/2019/immuno-oncology.aspx

In der begleitenden Ausstellung sowie während einer Firmendemonstrationssitzung am Nachmittag werden Unternehmen ihre Lösungen beispielsweise in den Bereichen Bildgebung, Zellanalyse und Verarbeitung präsentieren. Die Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, die Forschungseinrichtungen des TranslaTUM - Centrums für Translationale Krebsforschung zu besuchen und die Wissenschaftler zu Einzelgesprächen zu treffen.
Insgesamt bietet die Veranstaltung eine Plattform für ein intensives Networking zwischen Forschern, Klinikern und der Industrie mit dem Ziel, die translationale Forschung in der Immunonkologie zu fördern.

Kontakt zu den Organisatoren:

 


Forum MedTech Pharma e.V.
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg
Tel.
+49 911 20671-330 / Fax -5330
www: http://www.medtech-pharma.de

 Foto: (c) TranslaTUM