Nachrichten

Regensburger numares und Mayo Clinic Laboratories vereinbaren Zusammenarbeit zur Entwicklung neuer NMR-basierter Diagnostiktests

Von Künstlicher Intelligenz und dem interstellaren Raum zu neuen Biomarker-Clustern. Für viele medizinische Fragen gibt es keinen einzigartigen Biomarker mit ausreichendem Nutzen. Manchmal können jedoch Kombinationen von mehreren Biomarkern - in Relation zueinander betrachtet - klinisch umsetzbare Informationen liefern.

Dr. Volker Pfahlert, CEO numares © numares

numares und Mayo Clinic Laboratories haben eine Zusammenarbeit zur Entwicklung klinischer Diagnosetests angekündigt, mit denen Gruppen von Markern im Vergleich zu einzelnen Biomarkern gemessen werden. Auf Basis der Kernspinresonanz (NMR) Technologie werden neuartige Tests entwickelt, die sich - neben einigen anderen spezifischen Krankheiten – insbesondere auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nierenerkrankungen und Leberkrebs konzentrieren.

"Wir hoffen mit dem Austausch unseres Know-Hows neue diagnostische Pfade beschreiten zu können, um das Leben der Patienten zu verbessern, indem mithilfe der NMR-Spektroskopie Patientenmetaboliten quantifiziert und bestimmte Bedingungen diagnostiziert werden", sagt Dr. Volker Pfahlert, CEO von numares. Die neuartigen Herangehensweisen werden metabolische „Konstellationen“ (Cluster von Risikofaktoren) messen und analysieren, die aus der Diagnose von  Patientenproben wie Blut oder Urin stammen. Daher können diese Ansätze später zur Überwachung des allgemeinen Gesundheitszustands eines Patienten verwendet werden, um die Diagnose, Behandlung oder Prävention von Krankheiten zu unterstützen.

Das numares-Modell

Für viele medizinische Fragen gibt es keinen einzigartigen Biomarker mit ausreichendem Nutzen. Manchmal können jedoch Kombinationen von mehreren Biomarkern - in Relation zueinander betrachtet - klinisch umsetzbare Informationen liefern. Um sinnvolle Kombinationen von Biomarkern zu finden, müssen Metabolite genau bestimmt und genau quantifiziert werden, wie dies bei der NMR-Technologie der Fall ist.

Die Identifizierung relevanter Biomarker und ihrer Beziehungen zueinander erfordert eine riesige Datenverarbeitung. Der numares-Ansatz verwendet künstliche Intelligenz (KI), um Daten aus klinischen Studien zu analysieren,  maschinelles Lernen um relevante metabolische Konstellationen zu definieren und nutzt anschließend mathematische Gleichungen für die Interpretation der Biomarker-Sätze. „Unser einzigartiger Ansatz ähnelt dem Auffinden von Sternen-Konstellationen am Himmel“, sagt Dr. Pfahlert. "Die medizinischen Informationen beziehen sich nicht so sehr auf die Helligkeit und Farbe jedes einzelnen Sterns als vielmehr auf die Position jedes Sterns im Verhältnis zu den anderen."

Mayo Clinic Laboratories zur Validierung von Tests

Die Mayo Clinic Laboratories sind das globale Referenzlabor der Mayo Clinic, USA. Die Organisation bietet modernste Labortests und Pathologie-Services zur Unterstützung von 4.000 Gesundheitsorganisationen auf der ganzen Welt.
"Der Ansatz, 'Konstellationen' von Metaboliten für die Diagnostik zu identifizieren, wird eine wichtige Rolle in der Zukunft der Präzisionsmedizin spielen", sagt Dr. Allan Jaffe, Abteilungsleiter für klinische Kernlaborservices in der Abteilung für Labormedizin und Pathologie der Mayo Clinic. "In Zusammenarbeit mit numares wollen wir die Stoffwechselkonstellationen in klinische Tests umwandeln, die Patienten mit nicht diagnostizierten Krankheiten helfen."

Der erste Test, den Mayo Clinic Laboratories mit numares-Technologie anbieten wird, ist die Messung von Lipoproteinen. "LDL-Cholesterin, das berüchtigte 'schlechte' Cholesterin, das mit einer Herzerkrankung assoziiert ist, ist in LDL-Partikeln enthalten, die einen besseren Indikator für das Risiko darstellen", sagt Dr. Jeff Meeusen, Co-Direktor des Cardiovascular Laboratory Medicine der Mayo Clinic. "Die Lipoprotein-Methode von numares misst sowohl LDL-Cholesterin als auch LDL-Partikel."

Dr. Bernhard Schirmers, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Partner des SHS Beteiligungsgesellschafts von numares, sagt: „Diese strategische Zusammenarbeit untermauert das Potenzial unseres NMR-Ansatzes, große Mengen relevanter Daten zu erfassen und aussagekräftige Ergebnisse zu finden.“

Über Numares

numares mit Sitz in Regensburgist ein schnell wachsendes, innovatives Diagnostikunternehmen, das maschinelles Lernen auf Stoffwechseldaten anwendet, um fortgeschrittene analytische Tests für den Hochdurchsatz in der klinischen Diagnostik und in der Life-Science-Forschung zu entwickeln. Das AXINON®System des Unternehmens verwendet Kernspinresonanzspektroskopie (NMR), um ein durch Magnetic Group Signaling (MGS®) standardisiertes Spektrum zur Bewertung von Stoffwechselkonstellationen zu erstellen. MGS® ist eine proprietäre Technologie, die NMR für hoch standardisierte und schnelle Durchsatzprüfungen ermöglicht. Metabolische Tests stellen eine wichtige Säule in der Präzisionsmedizin dar, um unerfüllte Bedürfnisse in den Bereichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nephrologie, Onkologie und Neurologie abzudecken.

Quelle: https://www.numares-health.com