Nachrichten

Wachstumsfonds Bayern und BioGeneration Ventures: neues Geld für Start-ups

Wachstumsfonds Bayern geht in 2. Runde - Biogeneration Ventures BGV-IV Fonds für Early-Stage-Biotechs: Der vom Bayerischen Wirtschaftsministerium initiierte, erfolgreiche Wachstumsfonds Bayern erhält einen kapitalstarken Nachfolger.

Wachstumsfonds Bayern: Weitere 115 Millionen Euro für bayerische Start-ups

Der vom Bayerischen Wirtschaftsministerium initiierte, erfolgreiche Wachstumsfonds Bayern erhält einen kapitalstarken Nachfolger. Mit 115 Millionen Euro wird der Wachstumsfonds Bayern 2 erneut von Bayern Kapital verwaltet, der 100-prozentigen Tochter der LfA Förderbank Bayern für Venture-Capital-Investments. Unterstützen will der Fonds innovative und technologieorientierte Start-ups des Freistaats Bayern, großvolumige Finanzierungsrunden in Kooperation mit privaten Investoren abzuschließen.

In den letzten fünf Jahren hat Bayern Kapital insgesamt 70 Millionen Euro in 23 Start-ups aus dem Fonds investiert und dabei durch Kooperation mit in- und ausländischen Investoren, wie beispielsweise privaten Venture-Capital-Gebern oder Family Offices, weitere rund 300 Millionen Euro privates Kapital für Bayerns Gründer mobilisiert.

„Gerade im Technologiesektor brauchen Unternehmen für langfristigen Erfolg nicht nur Entwicklungszeit, sondern vor allem finanzielle Unterstützung. Internationalisierungsstrategien und die Erschließung neuer Märkte, aber auch Zulassungsstudien und die Weiterentwicklung oder Diversifikation der eigenen Produktpalette sind kapitalintensiv und stellen junge Unternehmen häufig vor immense Herausforderungen“, sagt Roman Huber, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

„Ob Service-Roboter von Robotise, hochauflösende LiDAR-Sensoren von Blickfeld, der smarte ProGlove-Handschuh zur Optimierung von Fertigungsprozessen, das Molekulardiagnostik-Unternehmen GNA Biosolutions, das derzeit mit großen Schritten die Entwicklung eines Corona-Schnelltests vorantreibt, oder die Regensburger Numares AG, die diagnostische Tests auf Basis von NMR-Technologie anbietet: Mit dem Wachstumsfonds Bayern konnten wir in den vergangenen Jahren eine breite Palette zukunftsfähiger Unternehmen dabei unterstützen, auch größere Finanzierungsrunden mit nationalen und internationalen Investoren abzuschließen“, resümiert Dr. Georg Ried, ebenfalls Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Die mit 115 Millionen Euro noch einmal um 15 Millionen Euro kapitalstärkere zweite Auflage des Wachstumsfonds Bayern kann den Innovationsführern des Freistaats situationsgerecht Investmentvolumina zwischen zwei und im Einzelfall auch bis zu zehn Millionen Euro je Beteiligungsnehmer bereitstellen. Generelle Bedingung für eine Beteiligung durch den Wachstumsfonds Bayern 2 ist, dass sich mindestens ein weiterer privater Investor zu gleichen Konditionen engagiert. So haben die Start-ups nicht nur Aussicht auf größere Kapitalvolumina, sondern profitieren auch von der Fachexpertise sowie dem regionalen und internationalen Netzwerk der Investmentpartner.

Weitere Informationen: www.bayernkapital.de/wachstumsfonds-bayern

Biogeneration Ventures BGV-IV: 105 Millionen Euro für Early-Stage-Biotechs

Biogeneration Ventures (BGV) hat 105 Millionen Euro für seinen vierten Early-Stage-Biotech-Fonds aufgebracht, der mit Wissenschaftlern der wichtigsten europäischen Institutionen und Unternehmern zusammenarbeiten will, um medizinische Biotech-Unternehmen aufzubauen.

Der BGV mit Sitz in den Niederlanden ist einer der größten VC-Fonds in Europa, der sich auf frühe Investitionen in neue Biotechnologie-Unternehmen konzentriert. Er verwaltet ein Vermögen von über 220 Millionen Euro. Ziel ist der Aufbau neuer Unternehmen zur Entwicklung neuer und besserer Medikamente. Diese Strategie wird durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem BGV und Forbion unterstützt, das eine Plattform für Unternehmen im Früh- bis Spätstadium bietet. Die Fonds investieren auch in Deutschland und Bayern.

Edward van Wezel, geschäftsführender Gesellschafter des BGV, erklärte: "Die von den europäischen Institutionen ausgehende Wissenschaft im Frühstadium ist unübertroffen, und wir arbeiten mit denen zusammen, die auf ihren Gebieten führend sind. Wir glauben, dass wir für die Unternehmen einen bedeutenden Unterschied machen können, indem wir ihnen helfen, vielversprechende Wissenschaft in neue Medikamente umzusetzen."

Weitere Informationen: www.biogenerationventures.com