Nachrichten

Wissenschaftler an die Schulen! Science meets School

Neue Initiative bietet "Datingplattform" um aktuelle Naturwissenschaft in den Münchner Schulalltag zu bekommen.

Nach einigen Monaten Vorlaufzeit findet eine Idee der Organisatoren der bayerischen Forschungsverbünde BayGene, ForPlanta und BioSysNet sowie der BioM und den wissenschaftlichen Einrichtungen des Großraum Münchens langsam in die Realität: science meets school.

Mit der Zielgruppe der gymnasialen Oberstufe und den dort im Lehrplan fixierten W- und P-Seminarblöcken, die einen "Austausch mit wissenschaftlichen Vorgehensweisen und Einrichtungen" verlangen, zielt die ehrenamtliche Initiative "science meets school" auf einen Schwachpunkt des Schulalltages: wie sollen die Lehrkräfte jedes Schuljahr aufs Neue einen Kontakt zu Hochschuleinrichtungen etablieren, der tragfähig genug ist, damit die Schülerinnen und Schüler bei ihren praktischen und theoretischen Arbeiten davon konkret profitieren können?

Um hier zu unterstützen hat die SmS-Initiative eine Kontaktanbahnungs-Plattform ins Leben gerufen und am 24.3. in einer ersten Infoveranstaltung in der Zoologischen Staatssammlung in München einige beteiligte Wissenschaftler den interessierten Lehrkräften vorgestellt. Prof. Ladurner, LMU, konnte dabei beispielsweise das hochaktuelle Thema der Epigenetik, der Bedeutung von Umwelteinflüssen auf die Genaktivität, anschaulich verdeutlichen.

Das große Interesse der Lehrkräfte an der Initiative gab den Organisatoren die Rückmeldung auf dem richtigen Weg zu sein - nun werden noch zusätzliche Wissenschaftler (m/w) gesucht - aus Hochschule/außeruniversitären Einrichtungen aber auch Unternehmen -, die sich gerne für eine Schulstunde "ausleihen" lassen wollen.

Nähere Informationen unter: www.sciencemeetsschool.de

Beim Bayerischen Kultusministerium findet sich auch ein kurzer Hinweis auf diese Initiative: http://www.km.bayern.de/lehrer/meldung/3305/wissenschaft-trifft-schule.html