Veranstaltungen

Bavarian Genomes: Kickoff-Veranstaltung

Das Bavarian Genomes Konsortium lädt zur virtuellen Kickoff-Veranstaltung ein. Das Projekt „Bavarian Genomes“ gründet auf einer Vernetzung der Zentren für Seltene Erkrankungen in Bayern und hat das Ziel, ursächliche Sequenzvarianten im Genom von mindestens 1.000 Patienten mit einer seltenen Erkrankung, aber unklarer Diagnose zu identifizieren. Bavarian Genomes ist gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Die Veranstaltung wird gemeinsam durch die Netzwerkorganisation BioM zusammen mit dem Institut für Technik-Theologie-Naturwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität München ausgerichtet. Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung digital teilzunehmen.

 

Zeit: 17.11.2020, 15:00 Uhr – 16:30 Uhr

Ort: virtuell über GoToWebinar

Programm:

15:00–15:20: Bavarian Genomes - Begrüßung und Einführung, Prof. Dr. Thomas Meitinger (Projektleiter Bavarian Genomes, Institut für Humangenetik am Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München)

15:20–15:50: Keynote - Rare Disorder Genomes in the Era of Precision Medicine, Professor Sir Mark Caulfield (Chief Scientist for Genomics England, Clinical Pharmacology at the William Harvey Research Institute in Queen Mary University of London)

15:50–16:30: Paneldiskussion - Die Zukunft genomischer Forschung zu Seltenen Erkrankungen in Deutschland, Moderation Yannick Schlote (Institut für Technik-Theologie-Naturwissenschaften, Ludwig-Maximilians-Universität München), mit:

  • Prof. Dr. Reiner Anselm (Institut für Technik-Theologie-Naturwissenschaften, Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • PD. Dr. Fabian Hauck (Leiter Immundefektambulanz und Immundiagnostisches Labor, Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital, Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Angelika Klucken (Vorsitzende der Patientenorganisation Hoffnungsbaum e.V.)
  • Prof. Dr. Jochen Taupitz (Direktor des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim)
  • Prof. Dr. Juliane Winkelmann (Chair Neurogenetics, TUM; Institute of Neurogenomics, Helmholtz Zentrum München)

16:30: Schlusswort, Prof. Dr. Thomas Meitinger

 

Anmeldung: Die Online-Anmeldung ist bereits geschlossen. Vielen Dank für Ihr Interesse an der Veranstaltung.