Veranstaltungen

Forum Science & Health

Getrieben durch den enormen Erkenntniszuwachs in der Molekularbiologie, der Genanalytik sowie den Informationstechnologien steht die Medizin vor tiefgreifenden Umwälzungen. Die molekularbiologische Forschung offenbart zudem fortlaufend eine bisher unbekannte Heterogenität innerhalb einer Krankheits-Indikation. Ein immer tiefergehendes Verständnis von Krankheitsmechanismen und -ursachen ermöglicht die Entwicklung von Therapien, die präzise und frühzeitig in die Pathomechanismen eingreifen. Neue Wirkstoffe, Therapieformen und technologische Konzepte ermöglichen die Heilung von bisher nicht oder nicht ausreichend behandelbaren Krankheiten.

Mit dem neuen Forum Science & Health bieten wir einen Treffpunkt für alle Akteure aus dem Gesundheitsbereich, die einen holistischen Blick auf die anwendungsorientierte Gesundheitsforschung und die Implikationen für eine zukunftsorientierte, Fachdisziplinen überbrückende Medizin werfen wollen. Seien Sie dabei um den Austausch hierüber in interaktiven Formaten zu bereichern und helfen Sie die Medizin der Zukunft aktiv mitzugestalten. Wir wollen mit Ihnen gemeinsam helfen die Brücken zu bauen, die in der sogenannten „P4-Medizin“ die Elemente Prävention, Prädiktion, Personalisierung und Partizipation verbinden.

Zeit:
5.- 6. Juli 2017

Ort:
Veranstaltungsforum Fürstenfeld, nahe München 

Brücken bauen für die Medizin der Zukunft 
(in Kürze mehr hier und unter:

https://www.forum-science-health.org/)

Interessenten an dieser Veranstaltung können sich hier für die aktuellen Veranstaltungshinweise ganz einfach vormerken lassen: https://www.forum-science-health.org/

Regelmäßige updates zur Veranstaltung erhalten Sie auch im BioM Newsletter 

---------

Medicine of the Future - from molecules to connected health

Driven by the enormous growth in knowledge in molecular biology, genetic analysis and information technology, medicine is facing profound changes. An ever deeper understanding of disease mechanisms and causes allows the development of therapies that interfere precisely with the pathomechanisms. New active ingredients, therapy forms and concepts enable the healing of diseases which have not yet been treated or which are not sufficiently treatable. Moreover, molecular sciences reveal a previously unknown heterogeneity within a disease indication.

With the new Forum Science & Health, we offer a meeting place for all health stakeholders who want to take a holistic look at application-oriented health sciences and the implications for a future medicine that bridges the gap between application in hospitals and knowledgbased scientific aproaches. The "leitmotiv" will be the so-called "P4": prevention, prediction, personalization and participation.

If you are interested in this event, you can simply register here for the latest news

https://www.forum-science-health.org/

Regular updates to the event are also available in the BioM Newsletter