BioM News
  • BioM News
  • BioM News
  • BioM News
  • BioM News

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

01.03.2017 ·

Archaeen produzieren Methan

Die Planegger Firma Electrochaea setzt die patentierten Archaeen im so genannten "power to gas"-Verfahren ein, um besonders effizient aus Strom über Wasserstoff und Kohlendioxid Biomethan in Erdgasqualität herzustellen.

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Archaeen-Stammes und Bioreaktor, Quelle: Electrochaea GmbH

Elektronenmikroskopische Aufnahme des Archaeen-Stammes und Bioreaktor, Quelle: Electrochaea GmbH

Das Cleantech-Unternehmen Electrochaea GmbH (Planegg) hat ein Patent auf einen für die biokatalytische Methanproduktion optimierten Mikroorganismen-Stamm erhalten. Bei den Mikroorganismen von Electrochaea handelt es sich um Archaeen. Die Einzeller sind die ältesten Lebewesen auf der Erde und können sich extremen Umweltbedingungen anpassen. Electrochaea setzt die patentierten Archaeen ein, um besonders effizient aus Wasserstoff und Kohlendioxid Biomethan in Erdgasqualität herzustellen. Durch einen gezielten Selektionsprozess konnte die Ausbeute um das 20fache gesteigert werden. Seit 2016 betreibt die Electrochaea GmbH in Dänemark eine Pilotanlage für den industriellen Maßstab. Der Reaktor in der Nähe von Kopenhagen ist die weltweit erste biologische Methanisierungsanlage mit einer Leistungsaufnahme von einem Megawatt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München-Planegg und beschäftigt etwa 20 Mitarbeiter.

Zur Pressemitteilung der Electrochaea GmbH