Nachrichten

Artikel von BioM über die bayerische Biotechnologiebranche

Die EU-Initiative bioXclusters plus bereitet den Weg nach China für Unternehmen der Personalisierten Medizin

Sino European Bio Partnering (SEBP) in Shanghai: bioXclusters Allianz unterzeichnet „Gateway Agreement“ mit der Fenglin Group. Unternehmen aus Bayern, die an dem Beratungspaket zur Markterschließung und Kooperationspartnerfindung in China interessiert sind, können sich an BioM wenden.

Unterstützt von bioXclusters nahmen Vertreter von europäischen Life Science Unternehmen und Bio-Regionen an der Sino European Bio Partnering (SEBP) Konferenz am 15. und 16. Mai 2017 in Shanghai teil. Entsprechend der bioXclusters Strategie, den Einstieg in außereuropäische Schlüsselmärkte zu erleichtern, unterzeichnete die bioXclusters Allianz ein „Gateway Agreement“ mit dem BioMedical Center der Fenglin Group. Die Vereinbarung bietet europäischen Life Science Unternehmen Fachberatung, Marktinformationen und Einstiegshilfen für den chinesischen Markt sowie Unterstützung bei der Findung von Kooperationspartnern.


Aufgrund umfangreicher Reformen und dem Beitritt 2001 zur WTO wächst Chinas Life Science Markt nach wie vor konstant und ist auch für Unternehmen der Personalisierten Medizin sehr attraktiv. Um gemeinsame Interessen und Geschäftspotentiale zwischen Europa und China auszuloten, organisiert die Fenglin Group zusammen mit GMed Consulting jährlich die SEBP Konferenz, die von bioXclusters unterstützt wird. Dieses Jahr nahmen neben den vier bioXclusters Regionenvertretern Biocat, BioM, bioPmed und Lyonbiopole auch Unternehmen aus der Schweiz, Österreich und den USA an der Konferenz teil. Die Konferenz bietet eine gute Gelegenheit, Innovationen und Initiativen „Made in Europe“ in den Life Sciences vorzustellen und komplementäre Partner und Synergien in Regionen außerhalb Europas zu identifizieren.


Teil des Eröffnungsprogramms der SEBP 2017 Konferenz war die Unterzeichnung des “Gateway Agreements” zwischen der Fenglin Group und der bioXclusters Allianz. In der Vereinbarung wurde festgelegt, dass europäische Unternehmen der Personalisierten Medizin Beratungsservices vom Fenglin BioMedical Center erhalten, um den Markteinstieg und die Suche nach Kooperationspartnern in China zu erleichtern. Eine attraktive und für europäische Unternehmen sehr kostengünstige Infrastruktur für kurze oder auch dauerhafte Geschäftsbesuche in China bietet zudem der Fenglin BioMedical Park in Downtown Shanghai, in dem Krankenhäuser, medizinische Forschungszentren sowie Unternehmen wie Shanghai Pharm und Quintiles IMS ansässig sind.


Unternehmen aus Bayern, die an dem Beratungspaket zur Markterschließung und Kooperationspartnerfindung in China interessiert sind, können sich an BioM wenden:

Dr. Stephanie Wehnelt

Head of International Affairs

E-Mail wehnelt@bio-m.org