Podcast

"Wir müssen die Synergiepotentiale in München und Bayern heben, um international vorne mitzuspielen"

Prof. Dr. Matthias Tschöp im BioM Podcast

Prof. Dr. Matthias Tschöp ist ist wissenschaftlicher Geschäftsführer von Helmholtz Munich und international führender und zahlreich ausgezeichneter Wissenschaftler im Bereich Diabetes und Adipositas. © Helmholtz Munich/Matthias Tunger

Nahezu jedes dritte Kind und rund 60 % aller Erwachsenen sind in Europa übergewichtig oder sogar adipös. Diese Menschen leiden in der Folge häufig an Diabetes, schweren Herzkreislauferkrankungen und vielen andere Komplikationen.

Prof. Matthias Tschöp ist Neuroendokrinologe und international führender und zahlreich ausgezeichneter Wissenschaftler im Bereich Diabetes und Adipositas. Als solcher hat er die zentralen Mechanismen der Gewichtsregulierung entschlüsselt und Medikamente wie Tirzepatid ("Abnehmspritze") entwickelt, die Übergewicht und dessen Folgen effektiver denn je behandeln bzw. vorbeugen können.

Im aktuellen BioM-Podcast spricht er über seine bahnbrechenden Forschungserfolge zum Verständnis von Hungergefühl und dessen Regulierung, seine Visionen und Ziele für Helmholtz Munich und seinen Blick auf aktuelle und künftige Forschungstrends im Bereich Gesundheit.

Tschöp ist CEO und wissenschaftlicher Geschäftsführer von Helmholtz Munich, Vizepräsident der Helmholtz-Gemeinschaft für den Forschungsbereich Gesundheit und Humboldt-Professor an der Technischen Universität München.


Mehr zum Thema

m4 Award Gewinner Tubulis: erster Patient in Phase I/IIa-Studie gegen Eierstock- und Lungenkrebs behandelt

Tu­bu­lis hat den ers­ten Pa­ti­en­ten in seine Phase I/IIa-Stu­die auf­ge­nom­men. Die Stu­die be­wer­tet das neu­ar­ti­ge…

ONLY 10 DAYS UNTIL BayOConnect STARTS!

As a cen­tral plat­form, BayOConnect brings to­gether vi­sio­na­ry thin­kers, in­no­va­ti­ve com­pa­nies, and life science en­thu­siasts…

Apply now for the BioM & AbbVie Biotech Partnering Day

In­no­va­ti­on takes all of us! Join us for the BioM and Ab­bVie Bio­tech Part­ne­ring Day in Mu­nich on Thurs­day, 17 Oc­to­ber 2024! Bio

Wieder da: Der BioM Crashkurs Biotechnologie 2024 - jetzt Frühbucherrabatt sichern!

Er ist wie­der da: Der In­ten­siv­kurs für Nicht-Bio­tech­no­lo­gen. Sie ar­bei­ten in einem Bio­tech- oder Phar­maun­ter­neh­men und…

LMU-Forschende entwickeln Fresszellen aus der Kulturschale für die Krebstherapie

Zell­ba­sier­te Krebs­the­ra­pi­en schei­tern heute viel­fach daran, dass die Im­mun­zel­len nicht ef­fi­zi­ent in den Tumor ein­drin­gen…

EXIST-Startup Factories: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg unter den 15 prämierten Universitäten

An­läss­lich des 25­jäh­ri­gen Be­ste­hens des EXIST-Pro­gramms prä­mi­er­te Bun­des­wirt­schafts- und Kli­ma­schutz­mi­nis­ter Ro­bert…

Förderung von Forschungsverbünden zu Pandemieprävention und -reaktion

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung (BMBF) för­dert trans- und in­ter­dis­zi­pli­nären For­schungs­ver­bün­de zum Thema…

Universität Bayreuth macht die Genaktivität von Bakterien unter Rotlicht für biotechnologischen Anwendung nutzbar

For­schen­de der Uni­ver­si­tät Bay­reuth haben die Emp­find­lich­keit von bak­te­ri­el­len Sys­te­men zur Steue­rung der Gen­ak­ti­vi­tät…

Franken Finance Festival 2024: Die Anlaufstelle für alle Gründer*innen und Start-ups mit Finanzierungsfragen

Die Ge­schäfts­idee fürs Star­tup steht und an Ei­genini­tia­ti­ve fehlt es nicht, aber wie wird der Ein­stieg in das Bu­si­ness von Mor­gen…

Gel statt Schock: Neue Hoffnung bei Herzinfarkt

Ein Team von For­schern der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Er­lan­gen-Nürn­berg (FAU) und der Uni­ver­si­tät Bonn hat eine…


Newsletter

Anmeldung

Archiv